0%

Dem Universum getrotzt!

Erstellt von: alexsebastian am:


image

Obwohl das Universum diesen Gig am 20. Januar 2012 unbedingt verhindern wollte, liegt ein fantastischer Konzert-Abend hinter uns. Ein großer Dank hier nochmal an alle, die dabei waren, ans EINSTEIN Kultur für die professionelle Umsetzung und alle fleißigen Helfer.

Was war passiert?

Alles begann damit, dass der Nachwuchs von Daniel – dem Gitarristen und Pianisten der Berliner X Faktor Band Josephine – auf sich warten ließ. Obwohl der Geburtstermin bereits zwei Wochen überfällig war, näherte sich der Konzerttermin unaufhaltsam und der neue kleine Erdenbürger dachte gar nicht daran, sich unseren Winter genauer und von außen anzuschauen. Dementsprechend angespannt war natürlich in der Vorwoche die Stimmung. Würde Daniel ausfallen? Und was wäre dann? Wir wussten es nicht und Victor – Frontmann von Josephine – checkte von Tag zu Tag die Lage, die allerdings unübersichtlich schien.

Unübersichtlich war dann am Donnerstag vor dem Gig auch für mich ein Treppenhaus, in dem ich den Weg nach unten schneller antrat, als üblich. Nach kurzer Inventur sämtlicher Wirbel, Rippen, Ellenbogen und des Steißbeins stellte sich zum Glück heraus: Alles noch vorhanden, wenn auch grün und blau umrahmt. Am Samstag fährt Imme – Josephines Bassist – los. Das Kind von Daniel hat immer noch keine Lust auf die Kälte. Es wird beschlossen, ihn im Falle des Falles kurzfristig einzufliegen.

Imme kommt genau bis kurz vor die Tore von Berlin. Dann verabschiedet sich sein Auto. Da waren’s nur noch zwei. Diese weilten bereits in Süddeutschland. Christian – der Drummer – und Victor wollen sich am Sonntag in Nürnberg treffen, um sich selbst und Gig-notwendiges Gelöt in einem Kleinbus nach München zu karren. Aber der Bus ist anderer Meinung. Er hält nichts von München und verweigert die Mitarbeit. Imme konnte inzwischen seinen Ölfilter austauschen und ist auf dem Weg. Daniel dreht auf dem Weg nach München um: Die Wehen haben bei seiner Frau eingesetzt. Victor und Christian sagen: Jetzt erst recht, kapern das Auto von Christians Vater und alle drei sind um 16:00 Uhr am Austragungsort.

Jetzt noch schnell die Josephine-Arrangements auf ein Trio umstellen. Leider müssen ein paar Songs gestrichen werden, da Daniels Part nicht zu ersetzen ist. Auch der X Faktor Song “Hier sein” steht auf dem Spiel. Ich biete spontan an, einzuspringen und den Klavierpart zu übernehmen. Gesagt, getan. Wir proben. Es klappt. Hurra! Der Doppel-Gig  von 3/4 Josephine und alex sebastian wird toll. Die Leute sind begeistert, dass die Jungs trotz allem da sind. Victor bedankt sich mit einer Einladung für alle auf ein Folgekonzert mit der kompletten Besetzung, steht danach zwischen 2:00 Uhr und 4:00 Uhr nachts mit einer Panne irgendwo auf der Autobahn zwischen München und Heilbronn und holt sich eine riesen Erkältung. Daniel und Frau bekommen inzwischen ein gesundes Töchterchen.

Am Ende aber alles gut, dem Universum zum Trotz!

Hat riesen Spaß gemacht! Danke Josephine, dass Ihr da wart und bis bald.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abspielen Cover Song Titel
Song Autor