Toller Gig in ungewöhnlicher Besetzung

Vielen Dank an alle, die gestern das erste Munich Song Connection Festival besucht haben. Da war wirklich was geboten! Michi Bohlmann und ich hatten gefragt und alle möglichen Künstler kamen von nah und  fern. Im Dezember schließen wir nämlich das fünfte Song Slam Jahr ab. Da war es mal an der Zeit, mit einer Auswahl von Musik-Acts, die wir in der Zeit kennen lernen durften zu feiern.

Natürlich habe ich die Gelegenheit genutzt, auch selbst zu spielen. Diesmal war von der Stammbesetzung allerdings nur Drummer Marc Turiaux mit von der Partie. Neu im Team aufgrund Verhinderung der gewöhnlichen Besetzung: Markus Angeli am Bass und Enrico Coromines an der Gitarre. Danke euch beiden nochmal! Das hat gerockt.

Dank hansen_pixx Bootleg Operations hier ein kleiner Ausschnitt:

Ich freue mich schon auf das Release Konzert im Januar. Dann gibt’s ein Feuerwerk im Feierwerk mit Enrico Coromines UND Harry Lange an den Gitarren.

Ebenfalls mit von der Partie: Die wunderbare Sonja Zajontz als Duettpartnerin bei who knows.

Am früheren Abend war sie solo zu hören. Ihr solltet unbedingt mal die Augen offen halten, wo sie sonst noch spielt.

Mehr über das Munich Song Connection Festival berichtet hansen_pixx auf der Munich Song Connection Web Site in Bildern …

Erstes Munich Song Connection Festival im Feierwerk in Bildern