0%

live video: solsbury hill (feat. jerry marotta & the whole enchilada)

Erstellt von: alexsebastian am:


Schnell noch ein Loch ins Schlagzeug geschnitten.

Hier ist er nun. Der sechste und letzte Teil der Videoserie eines denkwürdigen Abends, an dem Jerry Marotta extra den Deckel seiner von Yamaha gesponserten Bassdrum aufschnitt. Weil: Was macht man nicht alles, um ein optimales Recording hinzukriegen.

Solsbury Hill ist – so sagt man – ein Song, an dem der gepflegte Peter Gabriel Fan … oder auch der geneigte Radiohörer … nicht vorbei kommt. Ich sage dazu: Stimmt. Der Klassiker von 1977 ist gleichzeitig die Verabschiedung Peter Gabriels von Genesys in Songform und war die Solodebüt-Single des Briten.

Michele Vitulli und ein erstaunliches Instrument. Der sogenannte Chapman Stick. Ihn Basstarre oder Gitass zu nennen, wäre aber verfehlt.

Als Michele Vitulli – Jerrys Chapman Stick Spieler und Bassist auf dieser Tour – mitbekam, dass wir Solsbury Hill spielen wollten, war er Feuer und Flamme und bot an, mitzuspielen. Kurzerhand wies Oli ihn in den Ablauf ein. Dann stellten wir uns auf die Bühne des Theater Drehleier und probten die Nummer einmal durch. Läuft.

Und so ging ein denkwürdiger Abend voller Spass zu Ende, den wir alle so schnell nicht vergessen werden.

Danke euch allen, die da waren und natürlich auch danke an alle auf, vor und hinter der Bühne!

Band

Jerry Marotta – Drums
Michele Vitulli – Chapman Stick
Manni Müller – Drums/Percussion
Oliver Hahn – Keys
Harry Lange – Gitarre
Markus Angeli – Bass

Bühne und Technik

Frank Edler –  FoH und Recording – subsonic.de
Uli Treyse – Licht

Fotografie

Henning Hansen

Kameras

Artwork Pictures, Ingolstadt

Herbert Unterweger
Fabian Fürbacher
Daniel Puschendorf

Audio-Postproduction

Karsten Laser – Mix und Mastering

Theater Drehleier

Manu Hoffmann – Booking
Werner Winkler – Leitung


Aufklappen
Abspielen Cover Song Titel
Song Autor