0%

Die Gründlichkeit des Peter Gabriel

Erstellt von: alexsebastian am:


Es hat mich schon immer mal interessiert, wie eigentlich Hacking funktioniert. Was machen Hacker? Wie machen sie es? Was geht da? Bin ich angreifbar und wenn ja, wie? Und was mach ich dagegen? Über Weihnachten rauschte bei Udemy nun ein Kurs „Learn Ethical Hacking From Scratch“ an mir zum Sonderangebotspreis vorbei. Also griff ich zu. Das Thema finde ich ja nicht erst spannend, seit Edward Snowden uns erzählt hat, was alles gemacht wird und ich bei Oliver Stones Film zweimal im Hintergrund stehen durfte.

Meine Essenz aus diesem Hacking Kurs: Es ist erstaunlich, was alles geht. Es ist erschreckend, wie einfach Man in the Middle Attacken sind. Es ist erschreckend, wie einfach die Werkzeuge dafür zu finden sind. Und es ist auch gar nicht so schwer zu verstehen, worauf es ankommt, um einigermaßen sicher durch’s Netz zu kommen.

Was hat das nun alles mit Peter Gabriel zu tun? Er schrieb den Titelsong zu Oliver Stones Film Snowden. Dieser Titelsong heißt: The Veil. Der Schleier. Ja gut, denkt man. Passt ja. Verschleierung. Edward Snowden hat den Schleier gelüftet und uns dahinter schauen lassen. Mehr Gedanken macht man sich nicht dazu. Aber dann macht man zufällig so einen Kurs. Und man lernt, welche Programme dazu benutzt werden. Eines dieser Programme erzeugt Hintertüren in Rechnern. Geheime Zugänge, die vor Virenscannern verschleiert werden. Und dieses Programm heißt? Richtig: Veil. Zufall? Ich glaube nicht.

Bleibt sicher und wachsam!

 

Referenz: Learn Ethical Hacking From Scratch | Udemy


Abspielen Cover Song Titel
Song Autor