Weiter mit: Gitarre

 Heute bringe ich zusammen mit Karsten in den Weltraumstudios mal wieder meinen Gitarristen Harry Lange mit Sonderwünschen um den Verstand:

Er darf unter anderem Noten lesen, die er sich selber ausgedacht hat und dann auch noch eine Harmoniestimme dazu improvisieren und Passagen spielen, die er noch nie zuvor gehört hat. Danke für die Geduld im Angesicht des Feindes verrückter Ideen, Harry!! 🙂

Damit sind „six down, one to go“: Ein Stück fehlt uns noch, dann hat der E-Gitarrenwahnsinn auch schon ein Ende.

Es fehlen auch noch diverse Vocals und anderes Gedöns, aber ich gehe nun endgültig davon aus, dass die neue Platte doch 2016 erscheinen wird. Und sie wird Hammer und um einiges rockiger werden, als die letzte. Bleibt gespannt!